Parasite (기생충 / Gisaengchung, ROK 2019) | epd-film | #Filmfest 141

Filmfest 141 B

Wenn wir für die Empfehlungsabteilung des Filmfests das Jahr 2019 nach den Essentials absuchen, kommen wir an einem Film nicht vorbei: „Parasite“ des südkoreansichen Regisseurs Bong Joon-ho.

Erstmals in der Geschichte der Academy Awards gewann mit „Parasite“ ein nicht englischsprachiger Film in der Kategorie „Bester Film“ und konsequenterweise auch in der bisher für nicht englischsprachige Filme maßgeblichen Kategorie „Bester internationaler Film“.

Außerdem trug „Parasite“ seinen Machern die Goldene Palme von Cannes ein.

Die Gesellschaftssatire um den Sohn einer armen Familie (dargestellt von Choi Woo-shik), der einen Job als Privatlehrer bei einer reichen Familie bekommt und mit der Zeit seiner Familie ebenfalls Stellen in dem luxuriösen Anwesen verschafft, war ein großer Erfolg bei Publikum und Kritikern.

Der „Genre-Hybrid aus DramaFarce und Parabel, der über die südkoreanischen Verhältnisse hinaus auf eine fundamentale Kritik des westlichen Lebens-, Arbeits- und Konsummodells“ abziele,[2] gewann nach seiner Veröffentlichung mehr als 250 Film- und Festivalpreise. (Wikipedia)

In der IMDb rangiert „Parasite“ derzeit mit 8,6/10 auf Rang 29. Wir empfehlen die Kritik von Gerhard Midding in EPD-Film.

epd: 4/5
IMDb: 8,6/10, Rang 29 der besten Filme aller Zeiten (Stand 23.10.2020)

TH

Regie Bong Joon-ho
Drehbuch Bong Joon-ho,
Han Jin-won
Produktion Kwak Sin-ae,
Moon Yang-kwon
Musik Jeong Jae-il
Kamera Hong Kyung-pyo
Schnitt Yang Jin-mo
Besetzung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s