1. Mai und 8. Mai – zwei wichtige Daten für corona-solidarische und antifaschistische Menschen. #Maifeiertag #Corona #SystemrelevanteBerufe #COVID__19 #Antifa #1945 #8Mai1945 #Befreiung #Faschismus #FCKNZS #NoNazis #Nazis

2020-01-16 Aufruf Aktion V2Dieses Jahr wird es keine gemeinsamen Großkundgebungen der Gewerkschaften und vieler anderer Gruppen geben, wie sie normalerweise am 1. Mai stattfinden.

Das heißt aber nicht, dass man gar nichts tun könnte oder sollte, um Solidarität auszudrücken und sich als Teil der Arbeiter*innenbewegung zu zeigen. Wir haben ein passendes Logo von DIE LINKE als Titelfoto verwendet und zitieren aus dem bundesweiten Mitgliederbrief, der sich auf den ersten wie auf den achten Mai 2020 bezieht, weil wir den Text  den beiden nächsten wichtigen Tagen im politischen Kalender angemessen finden.

Die Teile des Textes, der sich speziell an Parteimitglieder richten, haben wir entfernt, mehr gibt es aber öffentlich z. B. hier zu sehen. Auf die Petition der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano, die sich wünscht, der achte Mai soll ein regelmäßiger bundesweiter Feiertag werden, haben wir bereits an anderer Stelle hingewiesen.

***

Der Erste Mai steht vor der Tür. Es ist der Internationale Tag der Arbeit. Wir sind Teil der Arbeiterinnen- und Arbeiterbewegung. Deshalb ist der Erste Mai für uns als DIE LINKE ein besonderer Tag,  an dem wir unsere Forderungen und Ideen stark machen. In diesem Jahr ist die Corona-Pandemie Anlass für uns, insbesondere auf die systemrelevanten Berufe aufmerksam zu machen. Ob Pflegekräfte, Verkäuferinnen und Verkäufer oder Busfahrerinnen und Busfahrer – jetzt zeigt sich, auf wen es wirklich ankommt!

(…) In diesem Jahr stellt uns (die) Corona-Krise vor besondere Herausforderungen, da die geltenden Beschränkungen zum Gesundheitsschutz wichtig sind und wir diese natürlich einhalten wollen. Aber die Auseinandersetzungen haben bereits begonnen: Wer soll die Kosten der Krise tragen? Was für ein Gesundheitssystem brauchen wir in der Zukunft? Wie machen wir unsere öffentliche Daseinsvorsorge krisenfest und steigen in den sozial-ökologischen Systemwechsel ein? (…)

Am 8.Mai feiern wir den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus. Für uns Antifaschistinnen und Antifaschisten ist dieses Datum Mahnung und Pflicht zugleich. Wir stellen uns aktiv und solidarisch an die Seite aller, die gegen Faschismus, Rassismus, Nationalismus und Antisemitismus kämpfen. In Berlin ist der 8.Mai in diesem Jahr ein Feiertag. Das ist ein sehr schönes Signal. Es ist überfällig, dass der 8. Mai ein bundesweiter Feiertag wird! Bitte unterstützt und unterschreibt die entsprechende Petition von Esther Bejarano.

Maske auf, Gesicht zeigen! Für Solidarität! Für soziale Gerechtigkeit! Für Umverteilung! Für Klimagerechtigkeit! Für Frieden! Gegen Nazis! (…) Es geht nicht darum, möglichst viele Menschen auf einen Raum zu mobilisieren, sondern entweder selbst oder mit einigen anderen (Menschen) dezentral an möglichst vielen Stellen sichtbar zu sein.

***Ende Zitat DIE LINKE / Mitgliederbrief zum 1. und 8. Mai 2020***

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s