LexaW (Lexikon der absoluten Wahrheit)

Liebe Leser*innen, wir machen es erst einmal kurz, denn sonst wird das nie was mit der ersten neuen Seite des Wahlberliners seit Juli 2018, also einem Monat nach seinem Start.

Geht es Ihnen auch so, dass Sie ständig mit Fake News bombardiert werden? Dass Sie inmitten der schrill geäußerten Meinungen zu wirklich allem nicht mehr wissen, wie Sie Ihre eigenen Ansichten entwickeln sollen? Wir schaffen nun Abhilfe. Schritt für Schritt. Wir werden nämlich zu fast allem, was wichtig ist, die absolute Wahrheit veröffentlichen. Im Lexikon der absoluten Wahrheit. Zunächst haben wir das Lexikon als einfache Seite für den Wahlberliner konzipiert, denn, siehe oben, einfach anfangen.

Sie werden es bereits gemerkt haben: Eine gewisse Ironie ist zulässig. Trotzdem hat das Projekt einen ernsthaften Hintergrund, denn wir möchten uns an der Meinungsfindung beteiligen, uns und Ihnen einen Weg durchs Informationsdickicht bahnen helfen und dabei auch unsere Artikel so verzahnen und Verweismöglichkeiten schaffen, dass zu bestimmten Themen eine bessere Übersicht entsteht. Und wir möchten mehr „prozessual“ denken als zuletzt, nicht nur Anforderungen des Tages reagieren, sondern auch Beiträge und sogar unsere Ansichten, wenn es sein muss, weiterentwickeln. In diesem Sinne bitten wir auch, dieses kleine Lexikon zu verstehen. Selbstverständlich hat es keinen absoluten Wahrheitsanspruch und wir werden immer wieder neue Erkenntnisse in unsere Quellensammlung zu einzelnen Begriffen oder Themen einfließen lassen.

Außerdem sind wir der Ansicht, dass zum Beispiel Faktencheks immer zu hinterfragen sind. Sie beruhen in der Regel nicht auf eigenen wissenschaftlichen Untersuchungen, sondern auf Quellen, deren Wahrheitsgehalt von den Rechercheuren nicht überprüft werden kann. Alles, was wir zeigen, steht deshalb unter einem Vorbehalt und wir werden auch ein Bewertungsschemas aktivieren, das von 1 (Blödsinn) bis 10 (absolut wahr) reicht. Ein „x“ bedeutet: Es handelt sich um einen Kommentar von uns oder sonst einen eigenen Artikel, hier erfolgt keine Bewertung. Die Zahlen sind in eckige Klammern gesetzt. Der Buchstabe „F“ steht für Faktencheck, „B“ für eine derzeit unwiderlegbare Behauptung. Gleiches gilt für Pressemitteilungen [P] und für journalistische Formate, die nicht vorrangig mit dem Label Faktencheck versehen sind.

Wir haben einfach mal mit einer Ordnung nach Buchstaben angefangen. Weitere Gliederungsmöglichkeiten werden mit der Zeit hinzukommen. Eine Excel-Tabelle haben wir bereits angelegt, nach der frei sortiert werden kann, wir werden sie demnächst hier zeigen. Möglicherweise wird sie im späteren Verlauf den untenstehenden Text ersetzen oder wir werden ihn daraus generieren.

G

Gates, Bill [Impfen, Impfkampagnen]

K

Kliniken [Klinikschließungen, Schließungen während der Corona-Pandemie]