Soll der STAAT mehr Häuser KAUFEN? Wichtige UMFRAGE, bitte ALLE mitmachen! #Häuserkampf #Mietenwahnsinn #wirbleibenalle #Civey #Umfrage #Kommunalisierung

2019-05-17 Mieter kämpft um diese Stadt HäuserkampfUmfrage & Ergebnis 69

Derzeit läuft bei Civey gerade eine für die Stadtgesellschaft besonders wichtige  Umfrage:

„Sollte der Staat Ihrer Meinung nach verstärkt Wohnungen aufkaufen, um gegen steigende Mieten vorzugehen?“

Wir bitten alle, die für eine soziale Wohnungspolitik sind, den  Aktivist*innen den Rücken zu stärken, die um ihre Existenz oder die von Mitmenschen kämpfen und den Politiker*innen, die sie dabei unterstützen und sich dafür einsetzen, dass uns die Stadt nicht immer mehr verloren geht!

Nehmt bitte teil und stimmt mit

Ja!

Hier geht’s zur Umfrage.

Im Moment sieht es gut aus. Fast 57 Prozent derer, die bisher ihr Votum abgegeben haben, sagen „Ja!“ zur Verstaatlichung (eindeutig oder eher zugeneigt), Stand 21.07.19, 18:30 Uhr.

Das ist deshalb bemerkenswert, weil die Umfrage nicht auf Berlin konzentriert ist, wo ein solches Ergebnis nicht überraschend wäre, sondern bundesweit läuft. Da haben sich also auch Eigenheimbesitzer solidarisiert. Einige sind unentschieden, das finden wir okay. Man muss auch mal zugeben können, dass man keine Ahnung hat.

Ein zögerliches oder ein unsoziales klares „Nein!“ hingegen kommt nur von ca. 15 bzw. ca. 17 Prozent. Das ist anteilmäßig noch zu viel, daher unser Aufruf zur Teilnahme und die Bitte um Weiterleitung der Umfrage!

Ausnahmsweise posten wir einen Screenshot als Nachweis dafür, wie wir abgestimmt haben. Wir sind ja immer auch nachdenklich und versuchen, alle Aspekte einer Angelegenheit zu betrachten und wir wissen auch, dass alles Grenzen und Bedingungen hat.

Unser uneingeschränktes „Ja!“ ist nicht trivial, denn wir haben oft genug dokumentieren müssen, dass es nicht immer klappt mit der (Re-) Kommunalisierung und wohl auch nicht immer klappen kann. Aber es geht darum, das zu tun, was maximal machbar ist und nicht hinter den Möglichkeiten zurückzubleiben.

Es ist gleichwohl richtig von Civey, die Umfrage nicht inhaltlich zu differenzieren, denn hier geht es um eine Grundsatzentscheidung: Wollen wir eine handlungsfähige Administration, die in der Lage ist, das Menschenrecht auf Wohnen zu schützen oder wollen wir alles dem aus dem Ruder gelaufenen Markt überlassen, der jeden Tag für Verdrängung und sehr viele leidvolle Schicksale sorgt?

Sehr Vieles, was Privatvermieter tun und auch, was sie uns mitteilen, deutet darauf hin, dass ihnen die Mieter*innen egal sind. Wir verfolgen aufmerksam die Diskussionen in den Sozialen Medien zum Thema. Vieles, wir sehen, bestätigt uns, dass einige den Ernst der Lage nicht verstanden haben oder auf dem Egotrip sind.

Auch angesichts dieser Mentalität, die keinen Konsens mit der Mehrheit erlaubt, muss der Staat nicht nur bauen, sondern auch beherzt und so großflächig wie möglich eingreifen und die alten Fehler der Verscherbelungpolitik und der Aufgabe der Wohnungsgemeinnützigkeit so gut wie unter heutigen Bedingungen möglich reparieren!

TH

2019-07-21 Umfrage Civey Wohungen verstaatlichen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s