#Berlin 1 Unser Bild von dieser Stadt. Neu beim Wahlberliner. #Picture #Spring #Kirschbluete #cherryblossom #corona #COVID19 #Schoeneberg

#Berlin #Picture 1 TL 24.04.2020

Machen wir das wirklich, noch eine Rubrik eröffnen? Nachdem wir sowieso Schwierigkeiten haben, laufende Schreibaufgaben zu erfüllen? Doch, tun wir. Weil wir so viele Schätze gesammelt haben, im Laufe unserer 13 Jahre in dieser Stadt. Und weil Corona und weil gerade in diesen Zeiten Schönes und Unkompliziertes besonders wichtig ist.

Danach gerne ebenfalls, aber in den letzten Tagen verstärkte sich das Bedürfnis, dem neuen Wahlberliner etwas zurückzugeben, was seinen namensgleichen Vorgänger vor allem zu Beginn auszeichnete. Dass auch ein wenig Berlin vorkommt, aus unserer persönlichen Sicht. Für ein Blog, das so heißt, liegt derlei nicht fern, oder?

Die Aufgabe, die wir uns selbst gestellt haben: Die Beiträge dürfen keine langen Texte enthalten und müssen mit weniger als 30 Minuten Zeitaufwand zu erstellen sein, mit Bildbearbeitung allenfalls 45 Minuten. Nachtrag: Letzteres hat dann doch beim heutigen Versuch um einiges länger aufgehalten. Die Reihe hieß im ersten Wahlberliner übrigens „Berlin, du olle Wundertüte“. Was man sich so ausdenkt, wenn man erst ein paar Jahre in einer Stadt lebt.

Wir wählen wieder die Chronologieform und werden, wenn die Timeline zu lang geworden ist, ältere Bestandteile abtrennen und in der aktuellen Version per Link auf sie verweisen. Die Fotos, die wir zeigen werden, sind teilweise älter, das gehört ja dazu.

Dabei kommt uns zugute, dass wir gerade die Archivierung des „ersten“ Wahlberliners abschließen und dadurch einige schöne Vorlagen zur Hand haben, an denen wir uns bei den neuen Artikeln orientieren können. Wir werden aber keine neuen Logos einführen müssen. Unter „Stadt / Leben“ und „Berlin 2020“ lässt sich alles subsumieren, finden wir. Das Titelbild wird in der Regel eines aus der betreffenden Serie sein.

Vielleicht erzählen wir im Rahmen dieser Reihe auch ein bisschen über uns. Oder zeigen den einen oder anderen fiktionalen Text. Mal sehen. Hängt auch davon ab, wie dieses Format rezipiert wird. Und wir könnten im Rahmen dieser Reihe an Events erinnern, die wir vor allem im letzten Jahr besucht haben und dieses Jahr bis Ende Februar – bis Corona kam.

Unsere erste kleine Galerie müssen wir jedenfalls dringend loswerden, denn sie wurde am Montagmorgen aufgenommen und es geht bereits zu Ende mit den Berliner Kirschblütenträumen. Die Bilder entstanden in unserem Kiez, sozusagen um die Ecke.

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s