Die glorreichen Sieben (The Magnificent Seven, USA 1960) #Filmfest 468 #Top250

FIlmfest 468 Cinema – Concept IMDb Top 250 of All Time (59)

Die glorreichen Sieben (Originaltitel: The Magnificent Seven) ist ein Western aus dem Jahr 1960 von Regisseur John Sturges. Die Handlung basiert auf dem japanischen Film Die sieben Samurai, wird aber nach Nordamerika verlegt. Der Film wurde von der Mirisch Corporation für United Artists produziert. Er kam am 24. Februar 1961 über den Verleih von United Artists in Deutschland ins Kino. Kinostart in den USA war am 23. Oktober 1960. Der Film gilt als einer der besten Western, die je gedreht wurden.

Heute käme es wohl zu einer Bewertung, die sogar etwas über der 8/10 liegt, die ich im Jahr 1989 vergeben hatte, aber es ist mit dem aktuellen 100er-Schema auch etwas leichter, exakt vor allem zwischen guten, sehr guten und herausragenden Filmen zu differenzieren. Es wird auch zu einer .1-Rezension kommen, denn eine Neusichtung aus den 2010ern liegt vor. Insgesamt habe ich „Die glorreichen Sieben“ mindestens dreimal angeschaut, das Vorbild, „Die sieben Samurai“, hingegen erst einmal.

In den IMDb-Top-250 war der Film nur für sehr kurze Zeit und erhält aktuell eine durchschnittliche Nutzerwertung von 7,7/10, trotzdem zählt er aufgrund der kurzen Anwesenheit in der Toplist zu den Streifen, die unter das Konzept fallen, alle Filme, die je in dieser Liste enthalten waren (gegenwärtig gemäß dieser Liste ca. 970), im Laufe der Zeit auf dem Filmfest vorzustellen. Dieses Verfahren bildet neben der chronologischen Einarbeitung des 8. Internationalen Filmverzeichnisses aus dem Jahr 1989 und entlang der daraus entstehenden Chronologie unter Beifügung weiterer, neuerer Rezensionen von Filmen aus der entsprechenden Zeit sowie  derzeit dem Filmland USA, die zweite Leitplanke des Filmfests. Specials in Form von Werkschauen zeigen wir aktuell hingegen nicht.

Da es von uns die größere Rezension aber noch nicht gibt, wollen wir es nicht versäumen, wie weiland der Bandit Calvera das mexikanische Dorf in „The Magnificent Seven“ die Wikipedia zu plündern und die dort zitierten Kritiken als Beute zu präsentieren:

Kritiken (1)

Joe Hembus merkt an, der Film sei „glorreich besetzt“ und markiere „den Beginn des japanischen Zeitalters im Western“; es bleibe den Helden bei Kurosawa wie bei Sturges nur „der bittere Geschmack der Unbehaustheit“.[7]

Phil Hardy nennt den Film „einen höchst einflussreichen Western“. Sturges‘ Regie betone erfolgreich die Setpiece-Einstellungen, durch die die einzelnen Figuren mit Leben erfüllt würden, jedoch auf Kosten des erzählerischen Flusses.[8]

„Gelungene Western-Umsetzung des japanischen Klassikers „Die sieben Samurai“ mit Action, Spannung, Psychologie und einer großen Starbesetzung; der Film wurde immer wieder kopiert – aber nie mehr erreicht.“ – Adolf Heinzlmeier und Berndt Schulz in Lexikon „Filme im Fernsehen“[9]

„Schauspielerische Leistungen, phantastische Landschaftsaufnahmen und die aufregenden Kampfszenen machen den Film zu einem Wildwest-Meisterwerk.“ – Stern

„Ein spannender Western, der die Folklore geschickt in die rauhe Handlung einfügt, eine exzellente Kameraarbeit aufzuweisen hat und besonders in den Nebenrollen von beachtlichen schauspielerischen Leistungen lebt.“ – Lexikon des internationalen Films[10]

„Dieser nur anfangs witzige Film des Regisseurs John Sturges zeigt, daß die moralische Aufrüstung des Western zum staatsbürgerlichen Unterricht Fortschritte macht. Während die Colts noch rauchen, werden die Cowboys schon von Zweifeln am Wert ihres Tuns befallen, verbreiten sich über den Segen der heimatlichen Scholle und preisen die Vorzüge eines geordneten Familienlebens. Noch beim Kämpfen finden sie Gelegenheit, abenteuersüchtigen Jugendlichen ins Gewissen zu reden. Neben dem vorwiegend behutet agierenden Glatzkopf Yul Brynner gibt Deutschlands Star-Jugendlicher Horst Buchholz seinen Wildwest-Einstand mit Anstand.“ – Der Spiegel Nr. 11 vom 8. März 1961

(1) Wikipedia

© 2021, 1989 Der Wahlberliner, Thomas Hocke

Regie John Sturges
Drehbuch William Roberts
Produktion John Sturges
Walter Mirisch
Musik Elmer Bernstein
Kamera Charles Lang
Schnitt Ferris Webster
Besetzung

Die Sieben:

Weitere Personen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s