Will Trump einen Regime Change in Deutschland?

Umfrage & Ergebnis 2

 Wie beurteilen Sie Sigmar Gabriels Einschätzung, US-Präsident Trump strebe einen „Regimewechsel“ in Deutschland an?“, fragt das Berliner Institut Civey aktuell und man sieht, eine deutliche Mehrheit von fast 60 Prozent glaubt genau daran. Sicher hat auch der Stil des neuen US-Botschafters in Berlin, Richard Grenell, dazu beigetragen, dass die Menschen diesen Verdacht hegen.

Meine eigene Einschätzung habe ich dieses Mal nicht unterlegt, ich bin gerade ein bisschen V-Theorie-müde. Morgen wird sich das sicher schon wieder gelegt haben. Die Frage stellt sich bei uns auch, wer soll denn da nach vorne kommen? Horst Seehofer? Alice Weidel? Jens Spahn vielleicht, der ist ja mit Grenell schon befreundet. Aber bei dem Beliebtheitsgrad? Es ist hier nicht wie in Österreich, wo die Rechten und die Konservativen schon locker paktieren können und es für eine Regierung zusammen unter einem Rechtskonservativen wie Sebastian Kurz auch locker reicht.

Trifft vollkommen zu 25,5%

Trifft eher zu 34,3%

Unentschieden 14,4%

Trifft eher nicht zu 14,4%

Trifft gar nicht zu 11,4%

Dazu passt auch das Ergebnis einer weiteren Civey-Umfrage:

„Deutsche glauben, USA verändern Weltgeschehen zum Schlechteren

 Die Deutschen (73,5%) sind sich überwiegend einig in der Ansicht, die aktuelle Außenpolitik der USA verändere das Weltgeschehen zum Schlechteren. Über die Parteigrenzen hinweg ist das die dominierende Meinung.

 Lediglich Anhänger der AfD zeigen sich unentschieden. Während 38,7 Prozent die Ansicht teilen, die US-Außenpolitik sei schlecht für das Weltgeschehen, vertreten immerhin 35,4 Prozent die gegenteilige Überzeugung.“

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

- Sascha Iwanows Welt -

Wir können die Gegenwart nur verstehen, wenn wir die Vergangenheit studiert haben, die in einer Klassengesellschaft vorhandenen Gesetzmäßigkeiten kennen und unser Handeln darauf ausrichten. Um die Zukunft gestalten zu können, muss man also die Vergangenheit und die Gegenwart kennen!

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Carolin Schnelle

Jungjournalistin

thomas post

Alternativen

Telepolis

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

ScienceFiles

Kritische Sozialwissenschaften

Zusammen gegen #Mietenwahnsinn

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

KuBra Consult

Acta, non verba

Nachrichten: ZEIT ONLINE Newsfeed

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Meike K.-Fehrmann (Autorin)

Frieda - Ein Demenz-Krimi / Warum Herr Hagebeck sterben muss / Kakerlaken-Schach / Die Rache stirbt zuletzt

SPIEGEL ONLINE - Politik

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Testkammer

Testen macht süchtig: Filme, Spiele, Bücher etc. im Fokus

Film plus Kritik - Online-Magazin für Film & Kino

„Film is a disease. When it infects your bloodstream, it takes over as the number one hormone. As with heroin, the antidote to film is more film.“

SPD erneuern

Unfrisierte Gedanken zur Wiedergewinnung von Relevanz

Ein Parteibuch

Noch ein Parteibuch

Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Wortwechsel 15

Das Schreibblog von Anja, Armena, Elke und Thomas

%d Bloggern gefällt das: