Die Saison startet – und Die Tatort-Vorschauen kommen wieder #Tatort #Saisonstart2018-2019

Der „erste Wahlberliner“ beinhaltete von 2011 bis 2016 auch Vorschauen zu aktuellen Tatortpremieren, die in der Regel etwa zwei Wochen vor dem Sendetermin erstellt wurden. Auch dieser Service des Wahlberliners wird nun wiedereingeführt – allerdings in abgewandelter Form.

Jedes Team wird künftig einen eigenen Beitrag bekommen, der sich aus mehreren Einzel-Artikeln zusammensetzt. Dort werden die Rezensionen verlinkt, die im neuen Wahlberliner bereits zu diesem Team veröffentlicht wurden und ebenso die Vorschauen. Mit der Zeit werden wir auch die Vorschauen aus dem „ersten Wahlberliner“ dorthin übernehmen.

Dies ist also ein Beitrag, der immer wieder neu erscheint, wenn eine Ergänzung vorgenommen wird – eine Kopie des bisher Geschriebenen zuzüglich aktueller Anmerkungen, in der Regel zum nächsten Film des Teams, aber auch andere wichtige Informationen wie etwa, dass bekannt gegeben wird, dass eine Ermittlergruppe aufhören wir, können Anlass sein für eine Ausgabe bzw. Auflage dieses Sammel-Artikels.

Daraus soll im Lauf der Zeit ein Kompendium zum jeweiligen Team entstehen (Team =  Ermittlerteam in einer Stadt während der Zeit seiner aktiven Tätigkeit). Die „Auflage“ dieser Beiträge wird gekennzeichnet werden, der Titel wird sich gemäß dem aktuellen Ereignis ändern, die „Vorschau-Subkategorie“ innerhalb von „Crimetime“ wird jedoch nicht an der durchlaufenden Nummerierung aller Artikel zum Thema „Crime“ teilnehmen, diese ist den Rezensionen vorbehalten.

Außerdem werden wir bei den Vorschauen nicht mehr so ausführlich kommentieren und über die Geschichte des Teams und seiner Fälle referieren wie das beim gleichen Feature im „ersten Wahlberliner“ der Fall war, denn bei einem Sammelartikel wäre das erstens redundant und zweitens wollen wir den Aufwand nicht wieder so hoch ansetzen wie bei den früheren Vorschauen. Damit unsere Leser trotzdem umfassend informiert werden, wird es jedes Mal mindestens einen Link zu einer anderen Publikation geben.

Wie wir hingegen über einen Film denken, wird sich anhand der Rezension zeigen, wenn er gelaufen ist.

Ob wir die Grafiken mit den Bewertungen der Teams gemäß Rangliste des Tatort-Fundus, die einmal eine Art Alleinstellungsmerkmal des „ersten Wahlberliners“ waren, verknüpft mit den Vorschauen, weiterführen werden, hängt von einem entscheidenden Punkt ab: Ob der Tatort-Fundus ebenjene Rangliste reaktiviert. Die Webseite wird gerade komplett umgebaut und neu gestaltet, derzeit sind alte und neue Elemente sichtbar bzw. anwählbar, nicht aber die Rangliste, die einst ein zentraler und höchst informativer Bestandteil dieser Fan-Seite war, weil sie auch kurze Kommentare der Nutzer zu ihren Bewertungen enthielt.

Bis zum heutigen 05.08.2018, dem Starttermin der neuen Tatort-Saison mit „Die Musik stirbt zuletzt“ (Tatort Luzern), sollte die Rangliste gemäß Auskunft der Fundus-Macher wieder verfügbar sein. Sie ist jetzt bereits seit Monaten off und bisher gibt es keine Anzeichen für eine schnelle Freigabe.

Der Titel der Beiträge wird sich so zusammensetzen: Titel des Films – Vorschau laufende Nummer des Tatorts Sender und Sendeplatz – Team (nur der leitende Ermittler / die leitende Ermittlerin oder die beiden wichtigsten Hauptermittler_innen) – Ausgabe und Nummer. Im Fall des oben verlinkten Tatorts sieht das so aus. Möglicherweise werden einzelne Elemente des Titels als Hashtags für Twitter wiederholt oder gleich als Hashtags gesetzt.

Die Musik stirbt zuletzt – Vorschau Tatort 1063 DAS ERSTE 05.08.2018 20:15 Uhr – Team Flückiger-Ritschard, Ausgabe 1

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s