#Nahles will #Maaßen doch abschießen, #Merkel stimmt Neuverhandlungen zu // #SPD #GroKo #Innenministerium #Seehofer #CDU#CSU

2018-06-24 MedienspiegelMedienspiegel 76

Mehrere Medien haben in den letzten Stunden berichtet, dass der Druck von der SPD-Basis so groß geworden ist, dass Andrea Nahles ihre Zustimmung zur Beförderung von Ex-Verfassungsschutz-Chef Maaßen zum Staatssektretär zurückzieht. Es wird neu verhandelt und noch einmal spannend.

Wird es wirklich spannend, wenn Merkel Neuverhandlungen zugestimmt hat? Wir haben ja schon über die Maaßen-Arithmetik nachgedacht. Wo bleibt Seehofer, der Maaßen unbedingt halten wollte? Muss er dann auch gehen, wie gerade 290 Kulturschaffende gefordert haben? Vielleicht ist Merkel wäre Merkel das gar nicht so unrecht – aber der Vertrauensverlust ist durch diese mehr oder weniger von außen erzwungene Wende nicht einfach wegzuwischen, denn man muss sich fragen, warum die Spitzenpolitiker damit nicht gerechnet haben. Ohren doch zu hoch in den Wolken? Man kann natürlich auch sagen, die Bürger_innen wurden doch gehört, vermittelt durch die SPD-Basis. Was immer mit Maaßen geschieht, mehr als ein Bauernopfer wird er nicht sein. Wie die Menschen das alles auffassen, siehe -> Ergänzung. Und, nein, es sind nicht alle Nazis, welche die Faxen der GroKo dicke haben – außerdem: die FDP und DIE LINKE legen nun auch zu, bisher haben sie wenig von dem Jammerbild der GroKo profitiert.

Bereits kommentiert (DIE WELT+)

Die neueste Meldung inklusive Verhandlungsbereitschaft Merkel / Seehofer (DIE WELT)

Nahles will neu verhandeln (DER SPIEGEL)

Ergänzung 21:45 Uhr – die AfD etabliert sich in immer mehr Umfragen vor der SPD und die Union war auch noch nie so schwach.

TH

 

 

2 Kommentare zu „#Nahles will #Maaßen doch abschießen, #Merkel stimmt Neuverhandlungen zu // #SPD #GroKo #Innenministerium #Seehofer #CDU#CSU

Gib deinen ab

    1. Auf Twitter kam gerade diese Umfrage rein – obwohl schon zwei Tage alt: Ich glaube, die CDU war noch nie unter 28 gesehen und die SPD bei 16,5 Prozent – und richtig, die AfD bei 17,5.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Carolin Schnelle

Jungjournalistin

thomas post

Alternativen

Telepolis

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

ScienceFiles

Kritische Sozialwissenschaften

Zusammen gegen #Mietenwahnsinn

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

KuBra Consult

Acta, non verba

Nachrichten: ZEIT ONLINE Newsfeed

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Meike K.-Fehrmann (Autorin)

Frieda - Ein Demenz-Krimi / Warum Herr Hagebeck sterben muss / Kakerlaken-Schach / Die Rache stirbt zuletzt

SPIEGEL ONLINE - Politik

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Testkammer

Testen macht süchtig: Filme, Spiele, Bücher etc. im Fokus

Film plus Kritik - Online-Magazin für Film & Kino

„Film is a disease. When it infects your bloodstream, it takes over as the number one hormone. As with heroin, the antidote to film is more film.“

SPD erneuern

Unfrisierte Gedanken zur Wiedergewinnung von Relevanz

Ein Parteibuch

Noch ein Parteibuch

Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Wortwechsel 15

Das Schreibblog von Anja, Armena, Elke und Thomas

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

%d Bloggern gefällt das: