Wie viele Wahldebakel bis zum Verstehen, #SPD? // #SPD-Fail #Wahldebakel #Sozialdemokratie #ltwBy18 #ltw18 #ltwHe18 #BTW17 #Nahles #Stegner #Kühnert

Medienspiegel 100

Der Postillon meint, es werde noch weitere 47 Wahldebakel benötigen, bis die SPD die Kehre bekommt.

Wir haben nicht errechnet, ob bis dahin (wann im Jahr 2032?) tatsächlich noch genau 47 Wahlen anstehen, doch  wir vertrauen selbstverständlich der verlinkten Quelle.  Vielleicht wird ja auch Andrea Nahles vorher von ihrem ähm … geliebten Pferd abgeworfen und Kevin Kühnert platzt mit einem Knall, weil jemand mit einer Nadel versucht hat zu ermitteln, ob in ihm echtes Blut fließt.

Dann geht es vielleicht etwas schneller mit dem Personalwechsel und der finalen Erneuerung (womit wir selbstverständlich meinen, dass bei Andrea Nahles nicht etwa bleibende Schäden durch den Sturz verursacht wurden oder dieser einen Erkenntnisschub ausgelöst haben könnte, sondern nur, dass jedes hoppla eintretende Ereignis zu einer Neubewertung des eigenen Lebensmodells führen kann).

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

Voyager Verlag

Literatur über Astronomie und Reisen

Der Dosenöffner an der Sardinenbüchse der Gerechtigkeit

endlich: ehrliche und seriöse Nachrichten

HashtagBuch

Ehrliche Buchrezensionen

Gentrification Blog

Nachrichten zur Stärkung von Stadtteilmobilisierungen und Mieter/innenkämpfen

- Sascha Iwanows Welt -

„Wir können die Gegenwart nur verstehen, wenn wir die Vergangenheit studiert haben, die in einer Klassengesellschaft vorhandenen Gesetzmäßigkeiten kennen, den Klassenkampf ehrlich führen und unser Handeln darauf ausrichten. Um die Zukunft gestalten zu können, muss man also die Vergangenheit und die Gegenwart kennen!“

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Carolin Schnelle

Jungjournalistin

thomas post

Alternativen

Telepolis

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

ScienceFiles

Kritische Sozialwissenschaften

Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

DU PHAM

Unternehmensanwältin & Jalousinen-Co-Workerin

KuBra Consult

Acta, non verba

Nachrichten: ZEIT ONLINE Newsfeed

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Meike K.-Fehrmann (Autorin)

Frieda - Ein Demenz-Krimi / Warum Herr Hagebeck sterben muss / Kakerlaken-Schach / Die Rache stirbt zuletzt

SPIEGEL ONLINE - Politik

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Testkammer

Testen macht süchtig: Filme, Spiele, Bücher etc. im Fokus

%d Bloggern gefällt das: