Spannendes politisches Wochenende: Die Europawahl wirft bereits ihre Schatten voraus, Teil 1: Yannis Varoufakis an der FU Berlin, 23.11.2018 // #DIEM25 #FUBerlin #YannisVaroufakis #Varoufakis

Fotos © Julia Neig

Der Wahlberliner vor Ort 1

2018-11-23-002 PlakatDie Europawahl 2019 ist erst im Mai, aber es ist nie zu früh, sich politisch zu informieren.

Gestern waren wir an der Freien Universität Berlin und haben dem früheren griechischen Finanzminister Yannis Varoufakis dabei zugehört, wie er sich das Europa der Zukunft vorstellt – unter Mitwirkung von DIEM25 (Democracy In Europe Movement 2025), seiner Bewegung, die auch in Deutschland zur Wahl antreten wird.

2018-11-23-002 Varoufakis II kleinDamit bekommen wir nun auch langsam das, was Europa sicher nicht ärmer machen wird: Politische Kräfte, die nicht nur in einer Fraktion im Europaparlament zusammenarbeiten, sondern solche, die europaweit wählbar sind. Natürlich ist DIEM25 ein linkes Projekt und man muss nicht in allen Punkten seine Ansichten teilen, um es als Gewinn zu empfinden, Yannis Varoufakis zuzuhören – und  ihm zu diskutieren. Ich  hatte es gestern nur zu einer einzigen Zwischenbemerkung gebracht, auf die er aber sofort einging – der Inhalt bleibt mein Geheimnis, sofern Varoufakis es nicht ausplaudert.

Der Grieche, der Wolfgang Schäuble und der Troika so viel Ärger gemacht hat, hat ganz sicher das, was den meisten Politiker_innen hierzulande abgeht: Charisma.

2018-11-23-001 Varoufakis und seine Zuhörer an der FU Ausschnitt me
Älterer Zuhörer unter Student_innen.

Und eine Story natürlich auch, die gerade bei Student_innen gut ankommt, schließlich war er Hochschullehrer, bevor er in die Politik ging, um in Europa linke Spuren zu hinterlassen. Natürlich brauchen wir ein sozialeres Europa, eine neue Ära mit einem New Deal für die EU und vielleicht können wir gemäß Varoufakis den kategorischen Imperativ Immanuel Kants moralisch auf die Politik übertragen.

Aber warum bis 2025 warten? Jedes Jahr gibt es Gelegenheiten genug, auf irgendeiner politischen Ebene endlich die Konsequenzen aus einer Politik für Konzerne und Steuervermeider, für eine neoliberale EU, die immer weitere Arbeitnehmerrechte schleifen will, eine Politik die gegen die Menschen gerichtet ist zu ziehen und eine linke Partei zu wählen.

Hier Infos zu DIEM25.

Leider konnten wir kein Foto so einstellen, wie es aufgenommen wurde, sodass man das große Interesse der Studierenden an der FU nicht sehen kann. Zwischen zwei Hörsälen wurde die Trennwand geöffnet und alles war bis auf den letzten Platz gefüllt. Selbst die kleinen Bildausschnitte mussten bearbeitet werden, denn wir nehmen hier die DSGVO in ihrer vollkommen idiotischen deutschen Anwendung natürlich ernst. Die Originalfotos speichern wir, falls man doch DSGVO-mäßig noch irgendwann zur Vernunft kommt.

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

AutismusJournal

Perspektiven und Reflexionen

Carolin Schnelle

Jungjournalistin

thomas post

Alternativen

Telepolis

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

ScienceFiles

Kritische Sozialwissenschaften

Zusammen gegen #Mietenwahnsinn

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

KuBra Consult

Acta, non verba

Nachrichten: ZEIT ONLINE Newsfeed

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Meike K.-Fehrmann (Autorin)

Frieda - Ein Demenz-Krimi / Warum Herr Hagebeck sterben muss / Kakerlaken-Schach / Die Rache stirbt zuletzt

SPIEGEL ONLINE - Politik

Das Netzmagazin von Thomas Hocke

Testkammer

Testen macht süchtig: Filme, Spiele, Bücher etc. im Fokus

Film plus Kritik - Online-Magazin für Film & Kino

„Film is a disease. When it infects your bloodstream, it takes over as the number one hormone. As with heroin, the antidote to film is more film.“

SPD erneuern

Unfrisierte Gedanken zur Wiedergewinnung von Relevanz

Ein Parteibuch

Noch ein Parteibuch

Jan Josef Liefers

Die offizielle Fanseite

Wortwechsel 15

Das Schreibblog von Anja, Armena, Elke und Thomas

The Blog Cinematic

Film als emotionalisierende Kunstform

%d Bloggern gefällt das: