2019/118 Schneller Tipp: Am 28. April 2019 um 16 Uhr zur 4. Mietver_innenversammlung im Schillerkiez! // @Syndikat44 @SyndiCAT44 @KiezinAktion @nk_12049 @KiezinAktion @HeimatNeue #Vorkaufsrecht #Schillerkiez #Abwendungsvereinbarung #Mietenwahnsinn #Neukölln #wirbleibenalle #Neukoelln #Verdrängung #Enteignung #Syndikat #PEARSGLOBAL

2018-11-11 Mieter,kämpft um diese Stadt + zusammen gegen Mietenwahnsinn In der Regel setzen wir eine Präferenz und empfehlen nicht zwei Veranstaltungen, die gleichzeitig laufen, aber heute kommen wir nicht drum herum. 

Gestern hatten wir um einen Solidaritätsbesuch in der Hobrechtstraße 59 im Reuterkiez von Neukölln gebeten, heute – ist es wieder Neukölln und zwar die andere Ecke, die wir auch im gestrigen Beitrag erwähnt hatten: Der Schillerkiez, der an unseren eigenen Wohnbezirk grenzt.

Zweimal haben uns nun unsere Freunde von der @HeimatNeue schon an diese Veranstaltung erinnert, daher folgen wir heute nicht vollständig der Prämisse „konkreter Verdrängungsfall geht bei Überschneidung vor Allgemeinveranstaltung“, die sich in den letzten Monaten herausgebildet hat, sondern weisen auch auf dieses wichtige Vernetzungstreffen für Mieter_innen in  Neukölln hin, das hier von „NK44“ gepostet wird.

Es geht um:

  • Vernetzung,
  • Widerstand gegen Verdrängung,
  • Informationsaustausch.

Außerdem haben wir auf dem Plakat entdeckt, dass auch die Betreiber_innen des Syndikats in der Weisestraße 56 dabei sein werden.. Eine Versammlung mit dem Syndikat ist immer etwas Besonderes, das hören wir aus Beschreibungen wie zuletzt vom „Abend der Recherche“ („Who the fuck ist Pears?“) am 4. April heraus, die wir von Teilnehmer_innen erhalten.

Wir hatten überlegt, selbst zu besagter Infoveranstaltung zu gehen, aber – wir hätten in diesem Fall über die Ergebnisse nicht schreiben können, weil das Wissen, das vermittelt wurde, für Mieter-Aktivist_innen, nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war.

Sicher erzählt das Syndikat auch heute wieder über sich und Pears Global und über den Stand der Dinge, z. B. die Räumungsklage, die mittlerweile bei den Betreibern eingegangen ist, derweil die sie ihre Räume immer noch besetzt halten und weiterhin Gäste empfangen. Jede_r, der / die dort ein Bier trinkt, unterstützt den Kampf des Syndikats gegen Verdrängung! Heute aber findet das Treffen nicht dort statt, sondern im Nachbarschaftszentrum Mahlower Straße 29 und es geht um den gesamten Schillerkiez, der heftigen Angriffen seitens der Immobilien-Investoren ausgesetzt ist.

Auch dieses heutige Mieter_innentreffen halten wir für sehr wichtig, bitten alle, die sich Zeit machen können, um 16 Uhr in der Mahlower Straße 29 zu erscheinen und schicken eine Solidaritätsadresse in den Schillerkiez, an alle dort von Verdrängung Bedrohten und grüßen die Menschen vom Syndikat!

TH / Dank an @HeimatNeue (IG HAB, Mieter_innen-Initiative der Habersaathstraße 40-48 in Berlin-Mitte) für den Veranstaltungshinweis

Medienspiegel 354

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s