Freischwimmer – Tatort 612 #Crimetime Vorschau #Tatort #Leipzig #Ehrlicher #Kain #Schwimmer #frei

Crimetime Vorschau - Titelfoto © MDR, Hardy Spitz

Der letzte kühle Sommer

„Leipzig an einem heißen Sommertag: In der Tatort-Folge 612 „Freischwimmer“ wird im Becken eines Freibads ein junger Mann tot aufgefunden. Der 23-jährige Leo Stein litt am Down-Syndrom und wurde nach ersten Erkenntnissen der Spurensicherung ertränkt. So die Anfangsszene des Films. Ironischerweise war es bei den Dreharbeiten, die im Juni stattfanden, mit 13° Celsius allerdings bitterkalt und statt in Leipzigs ältestem Freibad (1866 errichtet) mit vorhandenen Badegästen zu filmen, mussten Statisten angeheuert werden“, steigt die Plattform Tatort Fans in die Beschreibung zum Film ein.

Wir hingegen haben im einsetzenden Winter erneut einen Leipzig-Tatort zu sichten, den wir noch nicht kennen. Dieses Mal sind wir auch sicher, dass Archivsuche und Realität übereinstimmen: An einen Krimi, der mehr oder weniger in unserer Jugendwelt spielt, hätten wir uns erinnert, besonders, wenn Ehrlicher und Kain in einem Freibad zugange sind. Unter den Fans des Tatort-Fundus gilt dieser Film als einer der besseren mit dem Leipzig-Duo, steht auf Platz 11 von 44 Produktionen. In der Gesamtrangliste bedeutet dies allerdings gegenwärtig nur Platz 546 von 1125, ein Rang knapp über dem Durchschnitt (Stand 11.12.2019 vor der abendlichen Wiederholung).

Wir werden uns „Freischwimmer“ anschauen und unsere Meinung zum 38. Fall der beiden Zonies kundtun.

Handlung

An einem heißen Sommertag in Leipzig wird ein Junge tot im Schwimmbecken eines Freibades gefunden. Schnell stellt sich heraus, dass der am Down-Syndrom leidende Leo Stein ertränkt worden ist. Die Hauptkommissare Ehrlicher und Kain finden trotz des regen Badebebetriebes keinen Augenzeugen für den Mord. Von Leos Mutter erfahren die Kommissare, dass Leo als Hauptzeuge in einem Prozess gegen den 17-Jährigen Ralf Salchow aussagen sollte. Für die kandidierende Stadträtin Bettina Stein (Julia Jäger), die aus wahltaktischen Gründen auf eine schnelle Aufklärung drängt, scheint damit der Fall klar auf der Hand zu liegen.

Ehrlicher und Kain glauben allerdings nicht an das nahe liegende Motiv. Auch Leos Schwester Alexandra war im Freibad und sollte sich um ihren zuckerkranken Bruder kümmern. Sie hatte sich jedoch mit ihrem neuen Freund Mike hinter die Umkleidekabinen zurückgezogen, behauptet sie. Mike gehört zu der Clique von Ralf Salchow. Sie gehen gemeinsam auf die Schule, an der Leos Vater Martin Stein (August Zirner) als Lehrer tätig ist und wo er von den Jugendlichen schikaniert wird. Aus diesem Grund versucht der alles, um die Beziehung seiner Tochter zu Mike zu verhindern. Wahlplakate zeigen die Steins als eine glückliche Familie. Doch unter der Oberfläche scheinen sich dunkle Geheimnisse zu verbergen.

Besetzung  und Stab

Hauptkommissar Ehrlicher – Peter Sodann
Hauptkommissar Kain – Bernd Michael Lade
Martin Stein – August Zirner
Lade Bettina Stein – Julia Jäger
Alexandra Stein – Karoline Teska
Mike Baader – Marcel Goldammer
Lutz Baader – Arved Birnbaum
Sibylle Kramer – Svea Timander
Techniker Walter – Walter Nickel
Ralf Salchow – Florian Bartholomäi
Frederike – Annekathrin Bürger 

Regie – Helmut Metzger
Buch – Mario Giordano und Andreas Schlüter
Musik – Mick Baumeister
Kamera – Peter Nix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s