„Wir haben es satt“ – Demo am 18.01.2020 um 12 Uhr in Berlin, Brandenburger Tor #Wirhabenessatt #Agrarwende #climatechange #FFF #Landwirtschaft

Am nächsten Samstag, 18.01.2020, ist wieder Demozeit! Die mittlerweile traditionelle „Wir haben es satt“-Kundgebung findet in Berlin statt.

In jedem Januar vereinen sich Zehntausende von Menschen in Berlin, um für die Agrarwende zu demonstrieren und gegen die immer weiter voranschreitende Industrialisierung der Lebensmittelproduktion.

Die Aktion gegen die industrielle Agrarwirtschaft stützt sich auf ein breites Bündnis von Organisationen, die sich hier als Träger oder solidarisch / unterstützend mit einem wichtigen Element der grünen Transformation zeigen: der Agrarwende. Nicht, dass sich in den letzten Jahren viel zum Positiven verändert hätte, das Sterben kleiner Betriebe zugunsten der Industrie geht weiter, die Auswirkungen großindustrieller Landwirtschaft auf die Umwelt werden immer deutlicher sichtbar.

Sicher wäre jetzt, wo das Thema Ökologie wieder oben auf der Agenda steht, ein guter Zeitpunkt, um soziale Bewegungen, die Klimaaktivist*innen und die Initiator*innen und Teilnehmer*innen von „Wir haben es satt“ zu vernetzen, denn die Agrarwende ist unzweifelhaft ein wichtiger Bestandteil des Wandels nicht nur für ein besseres, gesünderes Leben, sondern wichtig für die übrigen Komponenten der Nachhaltigkeit.

Hinter diesem Link sind alle Infos zur Demo zu lesen, hier ein kurzes Erklär-Video:

den Aufruf per Mail via Campact bilden wir nachstehend ab:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s