Kalte Wut – Tatort 482 #Crimetime Vorschau #Tatort #Bremen #Lürsen #vonSachsen #Sachsen #RB #Wut #kalt

Crimetime Vorschau - Titelfoto © RB, Jörg Landsberg

Unstete Begleitung und irrationales Handeln

„1999 und 2001 bekam die Hauptkommissarin in zwei Tatort-Fällen Unterstützung von Tobias von Sachsen, dargestellt von Heinrich Schneider. Er war in den Folgen Nr. 425 „Die apokalyptischen Reiter“ und Nr. 482 „Kalte Wut“ zu sehen. Mit nur 40 Jahren verstarb der Schauspieler Heinrich Schmieder im Sommer 2010 überraschend, nachdem er in Italien an einem Radrennen teilgenommen hatte“, schreibt die Redaktion von Tatort Fans und merkt an, dass in den ersten Jahren (Lürsen startete 1997) die Assistenten häufig ausgetauscht wurden und dadurch kein Profil gewonnen haben.

Ab 2001 war Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) regelmäßiger Ermittlungspartner der Bremer Kommissarin und die jüngeren Fernsehzuschauer*innen kennen wohl nur noch dieses Bremer Duo.

Es sei denn, sie steigen hinab in die Tiefen der ARD-Mediathek und schauen sich Lürsen-Filme an, wie ich es vor einiger Zeit mit ihren ersten beiden Fällen getan habe. Leider ist die Chronologie auch dort alles andere als vollständig.

Gegenwärtig steht „Kalte Wut“ auf Rang 15 von 39 Lürsen-Fällen, gemäß ermittlerinterner Rangliste auf der Plattform Tatort-Fundus, insgesamt auf Platz 468 von 1155. Das ist okay, würde ich sagen, und sollte dazu führen, dass man sich diesen in den letzten Jahren selten ausgestrahlten Film anschaut. Ich werde ihn heute Abend aufzeichnen und in nächster Zeit sollte eine Rezension zu „Kalte Wut“ erscheinen.

Wiederholung am 02.11.2020 im Dritten des HR, 21:45 Uhr.

Handlung

Die Bürgerwehr eines Bremer Stadtteils sammelt Beweise und Argumente für die Schließung des Freizeitheims „Glashaus“. Doch die Jugendlichen kämpfen um ihren Club mit ihren Mitteln. Sie sprayen ein Graffiti an die Wand des Autohändlers, der aktiv die Bürgerwehr unterstützt. Diese Aktion eskaliert in einer Katastrophe.

Als an diesem verhängnisvollen Abend eine Frau über eine vermummte Gestalt erschrickt und schreiend davon rennt, glauben die Mitglieder der Bürgerwehr, einen gesuchten Vergewaltiger zu verfolgen. Bei einer wilden Jagd drängen sie den Wagen des Verfolgten ab – aber im Auto sitzen vier Jugendliche, drei von ihnen sterben noch an der Unfallstelle.

Alle Beteiligten stehen unter einem schweren Schock. Wenn sie für einen Moment aus ihrem Leben heraustreten könnten, um ihr Verhalten zu überdenken, würden sie vielleicht anders reagieren. Aber das geht nicht. Im Moment des Unfalls bricht alles über sie herein: Das Schuldbewusstsein bei den einen, das Erschrecken darüber, wie knapp sie dem Tod entronnen sind, bei den anderen. Das alles überschwemmt sie wie eine Flutwelle, lässt sie überstürzt handeln, verworrene, falsche Einzelentscheidungen treffen, deren Konsequenzen immer weitere falsche Entscheidungen nach sich ziehen.

Hauptkommissarin Inga Lürsen und ihr Kollege Tobias von Sachsen werden zufällig auf diesen Unfall aufmerksam. Was versucht die Schutzpolizei zu decken, warum nimmt sie nicht alle Spuren auf? Welche Motivation steckt dahinter? Dass ein vierter Jugendlicher beteiligt war, finden die Ermittler bald heraus, und da er sich nicht bei der Polizei meldet, provoziert er Inga Lürsens Neugierde. Inga Lürsen und Tobias von Sachsen stechen in ein Wespennest.

Besetzung und Stab

Hauptkommissarin Inga Lürsen – Sabine Postel
Kommissar Tobias von Sachsen – Heinrich Schmieder
Dr. Heitmann, Ingas Chef – Hubert Mulzer
Helen, Ingas Tochter – Camilla Renschke
Richard Wohlers, Marcos Chef – Uwe Kockisch
Marco Groszek – Oliver Bröcker
Heike Hellwig, Polizistin – Katrin Pollitt
Gerhard Groszek, Marcos Vater – Peter- Heinrich Brix
Lothar Seiler, Autohändler – Udo Schenk
Jan Hellwig, ihr Mann – auch Polizist – Henning Peker
Gerd Brehm, Mitglied der Bürgerwehr – Tim Wilde
Robert Lehmbach, Mitglied der Bürgerwehr – Christoph Hagen Dittmann
Stefan Dehlers, Leiter des Jugendzentrums – Alexander Hörbe
Polizeibeamter – Torsten Hammann
Ingo Marquardt – Malte Can

Buch – Thorsten Näter
Regie – Thorsten Näter
Kamera – Michael Faust

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s