Nicht jugendfrei – Tatort 578 #Crimetime Vorschau 05.01.2020, 20:15 Uhr BR #Tatort #München #Batic #Leitmayr #BR #jugendfrei

Crimetime Vorschau - Titelfoto © BR /  Bavaria Film /  klick, C. A. Rieger

Es wird uns alle treffen, garantiert

„Nicht jugendfrei“ ist eine Münchener Tatort-Episode, die sich dem Älterwerden und dem Leben der Senioren widmet, welche krampfhaft an dem Spaß und der Gesundheit ihrer Jugend festhalten wollen. Die Kommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) sowie ihr Kollege Carlo Menzinger (Michael Fitz) lernen diese Welt der Alten kennen, als sie nach dem Mord an einem Apotheker ermitteln. (Redaktion Tatort-Fans)

2021-01-05 Tatort 578 Nicht jugendfrei Batic Leitmayr BR München Ranking der MünchenerWas wird und alle treffen? Das Alter, das Altern. Es ist zwar immer häufiger zu beobachten, dass Menschen dies nicht wahrhaben wollen, witzigerweise migrieren sie dann häufig zurück in die Kindheit und denken, auf diese Weise zieht die Zeit an ihnen vorbei, ohne sie zu bemerken. Dem ist nicht so und wenn wir nicht in einer Welt leben würden, in der es keine Peinlichkeiten mehr gibt, wären diejenigen, die noch ein wenig dem Maß der Dinge Rechnung tragen – und die Zeit ist nun einmal das am meisten objektive Maß von allem, was unser Leben bestimmt – den ganzen Tag über froh gestimmt über das Lächerliche der anderen. Von Menschen, die dem Alter ein Schnippchen schlagen wollen, handelt auch der 578. Tatort, der auch schon aus der Zeit gefallen ist: Das München-Team hat sich verändert, Carlo ist weg, dafür gibt es Kalli. Und die Herren Batic und Leitmayr nähern sich optisch mit ihrem Silberhaar zunehmend jenen Person an, die in „Nicht jugendfrei“ mitspielen. Darunter sind beliebte Darsteller früherer Jahre, wie Dietmar Schönherr und Eva Pflug, die bemerkenswert gut gealtert sind und auch ein wenig das Konzept ewige Jugend widerlegen. Unter allen Tatorten rangiert der Film derzeit auf Platz 548 von ca. 1160, aber unter den Filmen von Batic und Leitmayr kommt er nur auf Platz 51 von 85. Das beliegt wieder einmal, dass die beiden viele Fälle gelöst haben, die als überdurchschnittlich angesehen werden. Wir haben nebenstehend die München-Reihenfolge abgebildet, die gleichzeitig ausweist, dass gerade etwas passiert ist: Sie haben mit Oberleutnant / Hauptmann Fuchs aus der Reihe Polizeiruf gleichgezogen und weisen nunmehr mit die meisten Einsätze von Ermittlern des Sonntagabend-Heimkinos auf.

Ich bin mir sicher, mindestens schon einmal Ausschnitte des Films gesehen zu haben – aber es gibt keinen Text und keine Fotos dazu im Archiv. Tendenz: Auf einem älteren Datenträger archiviert, der beim Sprung zur aktuellen Medien-Receiver und Download-Betrieb hintenrunterfiel bzw. nicht mehr „ausgelesen wurde“, denn es kann noch nicht ewig her sein … ist es Alzheimer? Man soll damit nicht spaßen, denn irgendwann trifft es uns alle – wenn auch nicht unbedingt in dieser Form. Jedenfalls werde ich heute Abend aufzeichnen und es sollte alsbald eine Rezension zu „Nicht jugendfrei“ geben. Selbstverständlich dürfen auch Jugendliche sie lesen. Sie sollten es sogar, denn nichts bereitet so gut auf den Tod vor, wie eine rechtzeitige Vorbereitung.

TH

Handlung

Adi Zeitler, Willy Tindle und deren Freundin Cynthia Lademaker verlangt es nicht nur nach Kaffee und Kuchen. Zahlreiche Altersbeschwerden erfordern bitternötige Linderung. Gerade jetzt, vor der anstehenden Beerdigung von Cynthias Mann, ist das Trio auf die bewährten Schmerzmittel angewiesen.

Wie immer liegt beim alten Apotheker Karl Kreuzer Kaffeeduft in der Luft. Doch im Hinterzimmer neben dem Labor macht Willy einen grausigen Fund: Der Apotheker wurde auf makabre Weise erstochen. Der drogensüchtige Benny Marien kann dem entsetzten Willy gerade noch aus der Toilette entwischen.

Die Münchner Kriminalhauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr müssen Helga Müller, dem guten Geist der Apotheke, den Tod ihres geliebten Chefs mitteilen. Oberkommissar Carlo Menzinger wird aus dem wohlverdienten Kurzurlaub auf seiner Berghütte zurückbeordert.

Nach und nach erhalten die drei Ermittler bei dieser Mordsache Einblick in die Welt der Alten und Alleingelassenen. Doch das Seniorentrio versucht standhaft, sich im Angesicht von Krankheit und Unbilden einen glücklichen Lebensabend zu ertrotzen.

Besetzung

Hauptkommissar Ivo Batic – Miroslav Nemec
Oberkommissar Carlo Menzinger – Michael Fitz
Hauptkommissar Franz Leitmayr – Udo Wachtveitl
Adi Zeitler – Horst Sachtleben
Willy Tindle – Dietmar Schönherr
Helga Müller – Christiane Hammacher
Benny Marien – Max von Puvendorf
Sven – Thomas Limpinsel
Cynthia Lademaker – Eva Pflug

Regie – Thomas Jauch
Musik – Stephan Massimo
Kamera – Clemens Messow
Buch – Gerlinde Wolf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s