Impfen mit Bill Gates, Rückblick | #Timeline | Correctiv | #Covid19 #Corona #Impfen #Vaccination

Timeline | Corona Lage | Bill Gates, Impfung

Liebe Leser*innen,

im Mai 2020 dachte noch niemand daran, wer wann mit was gegen Covid19 geimpft werden könnte, aber mittlerweile ist es ja ein großes, aktuelles und nicht gerade einfaches Thema. Wer, wann, wo und womit? Wir blicken fast ein Jahr zurück, weil wir mit dem leicht ironisch „LexaW“ getauften neuen Seite einen Infoblock aufbauen möchten, der sich nicht nur mit aktuellen Nachrichten, mit dem letzten Schrei und der Sau, die gerade durchs Dorf getrieben wird, beschäftigt, sondern auch ältere journalistische Beiträge und andere Quellen verarbeitet und sich notabene auf ältere Ereignisse bezieht. In diesem Fall aber bietet sich die Befassung mit dem Subjekt sehr an, denn wir alle reden derzeit übers Impfen und geimpft werden gegen Corona.

Am 18. Mai 2020 hat Correctiv einen Faktencheck in Form einer Replik auf viele Gerüchte, die im Netz über das Impfen im Zusammenhang mit Bill Gates kursieren, herausgegeben. Dabei ging es noch nicht um Corona, sondern um frühere Impfkampagnen in Indien und Afrika. Den möchten wir heute vorstellen und Sie dürfen darüber nachdenken, wie sich die Dinge entwickelt haben, seit jener Zeit, die in Deutschland auch das Ende der ersten Corona-Welle bedeutete. Wie schrecklich wir enttäuscht wurden, seitdem oder auch wie die Kassandra-Rufer*innen recht behielten, das muss gründlich aufgearbeitet werden, denn es geht auch um unser eigenes Herangehen an Krisen. Ganz viele Menschen bei uns sind nicht krisenfest, so viel ist mittlerweile sicher.

Es begann bereits im Sommer des vergangenen Jahres mit nicht erlaubten bzw. höchst gefährlichen  Massenversammlungen, dann kamen die „Querdenker“-Demos, die erkennen ließen, dass sich Naivität und Rechtslastigkeit aufs Unangenehmste mischen, dies wiederum führte zu Szenen wie der am Reichstag von Berlin. Ich wohne nur zwei Kilometer Luftlinie von dort und mich haben diese Ereignisse schockiert. Sie haben nicht einmal etwas Revolutionäres in dem Sinn, dass es um eine bessere Welt ginge. Was sich dort zeigte, war im viralen Bereich längst vorhanden und ist es immer noch. Ich habe erst vor ein paar Tagen ein Pamphlet per Whatsapp zugeschickt bekommen, bei dem es auch wieder um Bill Gates geht, aber nicht nur, sondern auch um die berühmte Fledermaus von Wuhan. Kenner werden wissen, was ich meine.

Ich bin kein Fan der Art, wie die Superreichen Philanthropie als exzeptionalistisches Steckenpferd betreiben, anstatt sich mit Abgaben an die Gemeinschaft per Steuern in deren Dienst zu stellen und Bill und Melinda Gates haben dieses System, sich selbst aussuchen zu können, was man unterstützt, anstatt dass alle etwas vom riesigen Reichtum einiger haben, erheblich populärer gemacht, als es vorher war. Es ist eine Ausprägung des Neoliberalismus und hat Ansätze von Neofeudalismus, das sollten wir nicht verschweigen. Diese berechtigte soziale Kritik kommt von Stellen wie Correctiv unseres Wissens nicht und einst wichtige, staatskritische Korrektivmedien werden mittlerweile direkt von Stiftungen wie der des Ehepaares Gates unterstützt. Dass dies die Meinungsvielfalt nicht fördert, davon ist auszugehen. Vor allem, wenn es um wirklich kontroverse Themen geht, und da gab es bezüglich Microsoft und Gates im Laufe der Jahrzehnte einige. Wir werden auch immer wieder darauf hinweisen, dass es noch keine Verschwörungstheorie ist, wenn man der Ansicht ist, dass Mächtige wie Gates in dieser Welt einiges tun, um noch mächtiger zu werden und dafür auch zusammenarbeiten. Es wäre eine Ethik, die dem Verhalten der meisten Menschen, insbesondere derjenigen, die wissen, wie man Macht ansammelt und Ungleichheit zu eigenen Gunsten produziert, sehr zuwiderlaufen würde.

Aber es ist wirklich so, wir müssen irgendwo anfangen. Wir bestehen dabei immer darauf, dass die Widerlegung bestimmter Internet-Fake-News nicht bedeutet, dass wir „hinter jemandem“ stehen oder dergleichen. Dafür sind wir zu unabhängig. Aber falsche Darstellungen sind nun einmal falsche Darstellungen und wir verfolgen die Entwicklung und schauen uns unterschiedliche Meinungen an. Wir schätzen aufgrund eigener Medienerfahrung ein, wie seriös diese das Geschriebene wirkt. Daher gibt es bei der neuen Timeline auch eine Bewertung der Quellen, die wir benennen. Auf eine 10/10 wird dabei wohl selten jemand kommen, das ist systembedingt.

Dieses allgemeine Intro war notwendig, wir werden noch häufiger auf eine Meta-Ebene gehen, Fakten betreffend, und wenn jemand mit (vorgeblichen) Fakten dealt.

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s