Deutschland wieder unter den Worst Five weltweit bei den #Neuinfektionen | #Frontpage | #Corona Lage | #Covid19 #Covid–19 #Vaccination #Infection

Frontpage | Corona Lage | Neuinfektionen

Wir hatten heute schon ziemlich viel Text zu verfassen, aber dieser Beitrag muss leider sein. Deutschland hat es wieder einmal geschafft, bei den Zahlen der Corona-Pandemie weit vorne zu landen. Nicht bei den Zahlen, die auf eine gute Bekämpfung schließen lassen, sondern bei den Neuinfektionen. Platz fünf weltweit am gestrigen Tag ist eine Klatsche für die hiesige Corona-Politik, die immer noch nicht den Ernst der Lage erkannt hat.

Je nach Darstellung bzw. Zeitfenster kam es gestern zu ca. 25.000 bis fast 28.000 Neuinfektionen, das sind fast wieder so viele wie zum Gipfelzeitpunkt der dritten Welle (ca. 32.500). Dadurch werden mit Zeitversatz auch die Todesfallzahlen erneut steigen, gestern waren es wieder über 300. Und Deutschland wird das nächste Land sein, das die Schwelle von 1.000 Corona-Toten pro einer Million Einwohner überschreitet. Die 100.000er-Marke bei den Todesfällen, die Deutschland als eines der am schwersten betroffenen Länder in Europa ausweisen wird, schaffen wir dank dieser Fail-Regierung auch noch. Wir schaffen eh immer alles. Dies scheint auch mittlerweile niemanden mehr groß aufzuregen, aber die Nachwirkungen dieser Verluste werden erheblich sein, ebenso wie die Auswirkungen der Longcovid-Fälle, die nun mehr und mehr in den Fokus der Betrachtung rücken.

Wir betonen es auch gerne noch einmal: Würde in Deutschland nicht so erschreckend wenig getestet, wäre auch die Zahl der entdeckten Fälle von Neuinfektionen noch höher. Nicht im Maßstab 1:1, es kommt auf weitere Faktoren wie die Positivquote an, aber auf jeden Fall wäre sie höher, wenn so viel getestet würde wie in anderen Staaten diesseits der Schwelle, ab der von einem „voll entwickelten Land“ gesprochen werden kann. Hier die Weltzahlen vom 29.04.2021:

Nicht einmal eine Änderung der Maßgaben für den hochgradig ansteckenden ÖPNV, z. B. in Berlin ist in Sicht und schon gar kein gerechter Durchgriff auf alle Bereiche der Wirtschaft. Aber nächtliche Ausgangssperren sollen es reißen. Die kosten halt am wenigsten.

Man kann nur hoffen, dass die Impfkampagne dermaßen Fahrt aufnimmt, dass sie die vielen Fehler beim Corona-Management irgendwann vergessen macht. Vergessen? Sicher nicht für diejenigen, die Angehörige verloren haben oder schwer erkrankt waren oder sind, weil eine unheilige Allianz aus politisch Verantwortlichen, die unverantwortlich säumig handeln und aus Leugnern, die andere geradezu gezielt anstecken, dafür sorgt, dass die Lage sich nicht beruhigt. Wie lange soll eigentlich das Surfen der Profiteure auf der dritten Corona-Welle noch anhalten? Heute keine weiteren Daten, denn der Ärger steigt auch so schon wieder hoch und es geht auf Spätnachmittag zu. Wir haben es so satt, dass die Corona-Lage in Deutschland sich einfach nicht bessert, während in Ländern, die über so etwas wie eine fähige Administration verfügen, die Erfolge der Bekämpfungsstrategien immer deutlicher sichtbar werden. Dass die Menschen dort sogar solchermaßen unfassbare Dinge tun wie sich in kleinem Kreis treffen oder ins Café setzen dürfen. Es gibt Länder, da wird es wieder richtig Sommer. So wie früher. Erinnern Sie sich noch? Bei uns sieht es eher nach weiterem eiskaltem Missmanagement aus.

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s