Die Plünderer (The Plunderers, USA 1960) #Filmfest 464

Filmfest 464 Cinema

2021-05-05 FF 0464 Die Plünderer The Plunderers USA 1960

2021-02-06 Filmfest Cinema 2021Die Plünderer (Originaltitel The Plunderers) ist ein US-amerikanischer Western aus dem Jahr 1960 mit Jeff Chandler, John Saxon und Dolores Hart in den Hauptrollen.

„Vier junge Viehtreiber drangsalieren eine kleine Ortschaft im Wilden Westen. Ein verwundeter Bürgerkriegsveteran stellt sich ihnen in den Weg. Das bekannte Thema ist spannend und psychologisch nuanciert gestaltet; ein origineller Western.“

„Die drei vom Vorspann hervorgehobenen Stars des Films – Chandler, Saxon und Hart – liefern die schauspielerischen Highlights. Wieder einmal wird einem vor Augen geführt, welche Verluste die Filmindustrie hinnehmen musste, als Jeff Chandler, dessen letzter Western dies war, zwei Jahre später starb, und als Dolores Hart, die zu der Zeit sehr erfolgreich im Filmgeschäft war, drei Jahre später Hollywood verliess, um in einen Orden einzutreten. […] Nicht umsonst gilt der Film bis heute als Geheimtipp.““

Gregor Hauser[2]

Ich kann nichts dafür, dass wir derzeit einen Western nach dem anderen vorstellen. Das Genre war nun einmal Ende der 1950er in den USA sehr beliebt und wir handeln derzeit die US-Chronologie bis in die 1980er anhand des „Internationalen Filmverzeichnisses Nr. 8“ ab und ergänzen es um neuere Rezensionen, die bereits für den (ersten) Wahlberliner verfasst wurden, also aus den 2010ern stammen. Wenn es sich nach diesem Muster ergibt, kommen neue Texte hinzu.

Nicht nur die beiden aus der Wikipedia zitierten Kritiken, auch die IMDb-Nutzer*innen sind dem Film gegenüber um einiges gnädiger gestimmt, als ich es im Jahr 1989 war. Irgendetwas daran hat mich wohl nicht sehr angezogen. War es Jeff Chandler? Durchaus möglich, dass er dazu beigetragen hat, es fällt mir bis heute nicht so leicht, mich an ihn als Typ und Darsteller zu gewöhnen. Vermutlich würde es bei einer Neusichtung aber trotzdem zu einer höheren Bewertung kommen. Vielleicht fehlt dem Film die teilweise ins Extreme gehende Psychologisierung, die nicht nur das Western-Genre im Laufe der 1950er zunehmend ereilt hatte und er wirkt auf mich deshalb rudimentär. Vielleicht war er auch einfach dezenter und strikter geradeaus.

Ein A-Western ist der Film, der im Original denselben unattraktiven Namen trägt wie auf Deutsch, aber dennoch nicht, dafür fehlen die Stars aus der ersten Garde und die etwas teureren Western wurden in der Regel längst in Farbe gedreht. Der letzte Top-Western in S/W, der mir spontan einfällt und den ich bereits gesehen habe, ist „3:10 to Yuma“ aus dem Jahr 1957.

© 2021, 1989 Der Wahlberliner, Thomas Hocke

Regie Joseph Pevney
Drehbuch Bob Barbash
Produktion Joseph Pevney
Musik Leonard Rosenman
Kamera Gene Polito
Schnitt Tom McAdoo
Besetzung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s