Der Stand der Dinge beim 5G-Netz | #Newsroom | #Wirtschaft #Wandel | #5G #Download #Upload

Newsroom | Wirtschaft Wandel | 5G

Mit 5G kommt eine neue Mobilfunktechnik zum Einsatz, zu der es einiges an Diskussionen gab; letztlich waren es sogar politische Diskussionen, nicht, wie bei älteren Mobilfunktechniken, vor allem gesundheitliche Aspekte, die besprochen wurden. Wir bleiben in diesem Artikel bei den Fakten, als Ansatzpunkt haben wir eine Grafik von Statista gewählt, die den Stand der Dinge wiedergibt und von dort aus bei Open Signal etwas weiterrecherchiert.

https://de.statista.com/infografik/24779/staedte-mit-der-hoechsten-downloadgeschwindigkeit-im-5g-netz/

Im Begleittext von Statista heißt es dazu:

Jeonju im Südwesten Koreas hat mit einer Downloadgeschwindigkeit von rund 416 Megabyte pro Sekunde (Mbps) das schnellste 5G-Netz im ganzen Land. Laut einer aktuellen Analyse von OpenSignal ist die 5G-Geschwindigkeit in Jeonju nicht nur die schnellste in Südkorea, sondern auch in allen anderen untersuchten Märkten. An zweiter Stelle steht Hsinchu City auf Taiwan – hier können 5G-Nutzer_innen Inhalte mit durchschnittlich etwa 360 Mbps herunterladen. Die höchste Downloadgeschwindigkeit in Europa weist das Zürcher 5G-Netz auf – durchschnittlich 245 Mbps haben die Analyst_innen hier gemessen. Interessanterweise sind unter den Top 10 Städten mit Riad, Tokio und Dublin nur drei Hauptstädte vertreten. Der Ausbau des 5G-Netzes scheint sich in den meisten Märkten eher auf Geschäftszentren zu fokussieren, wie im Fall von Zürich oder Barcelona.

Insgesamt toppen die Download-Speeds der hier aufgeführten Städte den jeweiligen Landesdurchschnitt um ein gutes Stück. In Südkorea liegt der Durchschnitt bei etwa 361 Mbps, in Taiwan bei etwa 310 Mbps, die VAE bringen es auf 269 Mbps und in der Schweiz sind es sogar nur 173 Mbps. Dahinter folgt Österreich mit 162 Mbps.

Neugierig hat uns beim Blick in die Quelle von Open Signal vor allem gemacht, dass Zürich auf der anderen Seite, bei der Uploadgeschwindigkeit an erster Stelle steht. Auf Rang 2 folgt Hsinchu City auf Taiwan. Eine vernünftige Upload-Geschwindigkeit zu erreichen, ist auch nicht ganz unwichtig und da liegt Deutschland insgesamt auf Rang 6 (mehr als 22 Mbps), die Schweiz erreicht hier Rang 3 (mehr als 33 Mbps). Bei den Nutzererfahrungen in Sachen Games und Audio liegt Deutschland sogar jeweils auf Rang 4, taucht beim Abspielen von Videos allerdings nicht unter den Top 10 auf.

Als Vorteil von 5G wird logischerweise die schnellere Geschwindigkeit hervorgehoben, vor allem dieser Aspekt ist dabei wichtig, bei dem europäische Länder generell nicht auf den vorderen Plätzen stehen, weil ihr 4G-Netz schneller war als das in vielen anderen Weltgegenden:

Notably, users in the markets with fastest 5G Download Speeds — South Korea, Taiwan and UAE — also see some of the greatest improvement over 4G and are in the top 10 for “uplift” with an improvement of 5.8 times, 8.6 times, and 6.1 times with 5G. These results indicate that all markets are able to benefit from 5G — even those where the 4G experience is already very good.

Wenn es um Reichweite und Verfügbarkeit geht, sucht man Deutschland wiederum vergebens unter den Topländern, diejenigen, die schon in der Statista-Grafik vorne liegen, zeigen auch hier die beste Leistung, generell gilt:

More users are able to connect to 5G more of the time. When we analyze 5G Availability — time connected to an active 5G signal — we see seven markets now score over 20% or one fifth of the time, up from six one quarter before. Similarly, when we look at the locations where users see 5G, we see four markets scoring 5 or more on a ten point scale, up from three a quarter before, indicating that in over half the locations our users visit they are now able to experience 5G. 

Vielleicht sollte man in Deutschland gar nicht so viel Wesens um 5G machen, das ohnehin im Verdacht steht, die Abhängigkeit von China weiter zu erhöhen, sondern sich gleich auf 6G stürzen und dafür eine europäische Lösung suchen. Was bei der Flugzeugindustrie funktioniert hat, muss doch auch beim Funknetz möglich sein. Die Daten wurden Anfang März 2021 erhoben, die Grafik von Statista stammt vom 3. Mai 2021.

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s