Warum nicht? Weil ihr Bescheid wisst. Weil ihr nicht so blöd seid. Weil ein Thema allein euch davon abhalten sollte // #Landtagswahl #Hessen #ltwhe18 #ltwhe #ltw18 #Hessenwahl2018 #CDU #Grüne #SPD #FDP #DIELINKE #AfD #SchwarzGrün #GroKo #RotGrünRot #GrünRotRot #2RG

2018-06-24 MedienspiegelMedienspiegel 112

Liebe Wählerinnen und Wähler in Hessen!

Morgen habt ihr zu entscheiden, wer euch in den nächsten fünf Jahren regieren wird. Fünf Jahre sind eine lange Zeit. 

Hessen, das ist das Land der Banken und der Banker. Aber nicht alle Hessen sind Banker. Und nicht alle Banker sind so, wie uns die Banker, die 2008 die Krise mitverursacht haben, gegenübergetreten sind: Um Hilfe durch den Steuerzahler winselnd und trotzdem mit einer weiterhin unglaublichen Arroganz.

Ich kenne Frankfurt, es hat viele Seiten.

Dass die Banken sind, wie sie sind, verdankt sich außerdem vor allem einer Politik, die ihnen immer wieder neue Möglichkeiten gibt, uns, ja, auch die überwiegende Mehrheit von euch in Hessen, zu schädigen. Die Interessen der Banken sind nicht unsere und meist nicht eure Interessen, selbst wenn ihr als brave Angestellte in einer Bank arbeitet.

Wir greifen heute nur ein Thema heraus, das allein ausreichen sollte, um euch morgen nicht die CDU wählen zu lassen. Es ist dieses Thema, das in den letzten Tagen aufgekommen ist.

Ihr versteht doch was vom Geld. Interessiert euch das trotzdem nicht?

Aber ihr wollt also weiterhin das Erarbeitete den Löwen zum Fraß vorwerfen und geht dafür noch in deren Höhle? So naiv könnt ihr nicht sein. So unfassbar unbedarft dürft ihr nicht sein, Wählerinnen und Wähler in Hessen.

Bitte beweist uns allen in Deutschland, vor allem aber euch selbst, dass ihr verstanden habt – und wählt nicht die CDU. Denn Hessen ist auch ein Symbol für das Geld und die Macht des Geldes. Deswegen ist es besonders wichtig, wie dort, wie bei euch auf solche Enthüllungen reagiert wird.

Ich will hier nicht alles, was gegen die CDU spricht und was sich in vielen Jahren angesammelt hat, aufzählen, wir haben doch alle ein Gedächtnis, oder? Jede und jeder von euch kann sich seinen eigenen Vorgang heraussuchen, der besonders genervt hat, wenn es weitere Motive braucht, um nicht die CDU zu wählen.

Deswegen konzentrieren wir uns auf dieses Thema und ich frage euch:

Haltet ihr es für christlich, für einen Ausdruck von Nächstenliebe, dass eine Partei diesen Ausverkauf zulasten der Mehrheit zulässt und fördert? Wenn nicht, dann dürft ihr die CDU nicht wählen, denn sie trägt das „C“ für „christlich“ im Namen.

Haltet ihr es für demokratisch, für einen Ausdruck des Wählerwillens und der Transparenz, dass eine Partei dies zulässt und fördert? Wenn nicht, dann dürft ihr die CDU nicht wählen, denn sie trägt das „D“ für „demokratisch(e)“ im Namen.

Haltet ihr es für unionistisch, für uns alle verbindend, den Zusammenhalt der Gesellschaft stärkend, dass eine Partei dies zulässt und fördert? Wenn nicht, dann dürft ihr die CDU nicht wählen, denn sie trägt das „U“ für „Union“ im Namen.

Haltet ihr es für christlich, Armut zu fördern? Für demokratisch, die Demokratie durch  massiven Mittelentzug zu beschädigen? Für unionistisch, ein paar gewissenlose Reiche bedenkenlos zu privilegieren? Tatsächlich? Und ihr findet, dass nicht bereits der Name der CDU etwas ausdrückt, was nicht in dieser Partei drinsteckt?

Oder, das wäre ja immerhin möglich – ihr seid nicht etwa zu brav, zu uninformiert, zu scheu, zu ängstlich, wenigstens per Stimmabgabe Konsequenzen zu ziehen, sondern findet dieses räuberische Verhalten doch klasse und diese Namensfassade der CDU cool? Das ist schade. Das ist verdammt wenig 2018. Aber falls ihr so tickt, wählt doch lieber die FDP.

Die FDP ist wenigstens echt. Sie hält sich selbst wenigstens nicht für etwas anderes als einen Club der besonders Privilegierten, die jede Möglichkeit nutzen, um auf Kosten anderer reicher zu werden und denen die übrigen Menschen im Land egal sind. Die FDP gibt nicht vor, eine Volkspartei zu sein. Sie ist, was sie darstellt.

Die CDU tut jedoch, als ob sie im Interesse der Mehrheit handeln würde. Ihr Name ist ein Meta-Ausdruck von Unehrlichkeit.

Wenn ihr dieser Unehrlichkeit nicht weiter Vorschub leisten wollt, dann wählt bitte nicht die CDU! 

Hessen wurde ohnehin durch die Bankenkrise in Mitleidenschaft gezogen und steht nicht so stark da, wie euer CDU-Ministerpräsident euch das glauben machen will. Relativ hat es zu anderen Bundesländern in den letzten Jahren an Boden verloren. Ihr müsst nicht die CDU wählen, damt Hessen stark bleibt. Oh, sorry. Ich wollte doch hier nur ein Thema behandeln. Entschuldigung.

Natürlich kann man sagen, die SPD ist fast genauso sehr schuld. Natürlich kann man feststellen, die Grünen haben auch ihren Anteil. Das stimmt alles.

Aber allen in einem Bankenland zu empfehlen, dass sie DIE LINKE wählen, die als einzige Partei in Hessen und im Bund noch nicht korrumpiert ist, das trauen wir uns nicht ohne Weiteres.

DIE LINKE zu wählen, empfehlen wir nur denjenigen unter euch, die mehr tun wollen. Die mehr als nur ein Zeichen setzen wollen.

Wir empfehlen DIe LINKE jenen, die  klarmachen wollen, so kann es nicht weitergehen. Jenen, die sich nicht einreden lassen, mehr für Menschen zu tun, schade den Menschen. Jenen unter euch, denen klar ist, dass wir das System vom Kopf auf die Füße stellen müssen, damit es den Menschen wieder dienlich sein kann und die keine Angst davor haben, sich mit der zerstörerischen Macht der Abzocker anzulegen. Jenen also, die mutig sind und wieder mehr Demokratie und Gerechtigkeit wagen wollen.

Alle anderen, die der CDU nur mal endlich die Rote Karte zeigen und sie für fünf Jahre vom Regierungsplatz in Hessen stellen möchten, bitten wir heute nur herzlich und innig, morgen, am Wahlsonntag, am 28.10.18, kein Kreuz bei der CDU zu machen.

Habe ich schon erwähnt, dass wir noch eine Bitte an euch haben? Wir bitten euch sehr,  auch nicht die AfD zu wählen!

TH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s