Der Gefangene von Zenda / Im Schatten der Krone (The Prisoner of Zenda, USA 1952) #Filmfest 349

Filmfest 349 A

2021-01-15 FF 0349 Der Gefangene von Zenda The Prisoner of Zenda USA 1952

Im Schatten der Krone ist ein amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1952. Er basiert auf dem Roman Der Gefangene von Zenda von Anthony Hope. Unter diesem Titel wurde der Film später auch im Fernsehen gezeigt. (1)

Zur „Originalversion“ gibt es bereits eine Rezension, die wir auf dem Filmfest vorgestellt und mit 76/100 bewertet haben. Es ist nicht sicher, ob wir heute auf das Remake noch 80/100 geben würden, aber so groß wie bei den IMDb-Nutzern wäre der Unterschied nach meiner Erinnerung nicht (7,7/10 für die Version von 1937 und 7,0 für die von 1952). Da spielt manchmal neben der Qualität eines Films auch eine Rolle, wie die Schauspieler angesehen sind und wie ein Film in seiner Zeit steht. Kann man so sehen, dass Ronald Colmans Interpretation als die etwas mehr chevalreske gegenüber der Darstellung von Stewart Granger gilt, aber wer konnte an Deborah Kerr in ihren jungen Jahren heranreichen, wenn es um die Verkörperung edler Schönheiten mit kühlem britischen Touch ging? Und wer kann James Mason als eleganten und hintergründigen Bösewicht mit Samtaugen übertreffen?

Für mich ist die 1952er Verfilmung des Romans, der 1894 erschien und kein Period Piece war, sondern in der damaligen Gegenwart spielte, eine der besten Arbeiten des Regie-Routiniers Richard Thorpe (weniger Begeisterung hatte gemäß IFV 1989 die Thorpe-Arbeit „Ivanhoe“ bei mir ausgelöst) und hat diesen Schwung und Glanz, den interessanterweise 1952 gleich mehrere MGM-Filme erreichten, ohne freilich den Weg in eine modernere Zukunft des Studios zu weisen. Der beste von allen, und in dem spielt Stewart Granger wirklich gut, ist jedoch jener, der zeitlich zwischen dem Ritterfilm und dem Fin-de-Siècle-Werk angesiedelt ist, nämlich zur Zeit der französischen Revolution – „Scaramouche, der galante Marquis“; die Rezension dazu wird eine der nächsten sein, die wir hier zeigen.

© 2021, 1989 Der Wahlberliner, Thomas Hocke

Regie Richard Thorpe
Drehbuch John L. Balderston und Noel Langley
Produktion Pandro S. Berman/MGM
Musik Alfred Newman
Kamera Joseph Ruttenberg
Schnitt George Boemler
Besetzung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s