Corona Update 1/22: Ich sehe euch und wir sehen dich + höhere KV-Beiträge für Ungeimpfte + Wie gut sind die Impfkampagnen der Länder? | #Frontpage #Covid19 #Lage | Es wird besser, mit jedem Jahr

Frontpage | Corona Lage | Big Brother Lauterbach und die kleinen Hoffnungen fürs laufende Jahr

Irgendwann in diesem Jahr wird sich hoffentlich die Frage stellen, ob wir über Corona noch so oft berichten müssen wie zuletzt wieder während der vierten Welle, als es zu 35 Updates innerhalb von etwas drei Monaten kam. Wir wenden uns gerne wieder anderen Themen vor, kein Problem. Die Nummerierung der Updates haben wir jetzt geändert: Alles, was wir 2022 darüber schreiben werden, fassen wir zu einer X/22-Nummer zusammen.

Wenn es im ganzen Jahr nur zu 35 Updates käme, wäre schon viel erreicht. Um das Jahr entspannt zu beginnen, haben wir den Tweet abgebildet.

DEN Tweet. Von Karl Lauterbach, unserem neuen Gesundheitsminister. Die Zahl der Likes, die er dafür bekam, übertraf alles, was wir von einem deutschsprachigen Absender seit langer Zeit gesehen haben und wir finden, er hat diese vielen Likes verdient. Auch diese eher dezente Form von Selbstironie hätten ihm viele nicht zugetraut, wenngleich: Ist es wirklich Ironie oder ein Augenzwinkern bezüglich einer sehr wohl ernst gemeinten Realität?

Und dann ein weiteres Statement von Lauterbach, dem wir uns einfach mal anschließen. Eine tolle Sache, dass auch die Covidioten sicher von Paxlovid profitieren werden. Was sagt der Verschwörungstheoretiker dazu? Als die Zahl der noch Impfbereiten sich erkennbar stark reduzierte, erfand die Pharmaindustrie die Tablette, um weiter gut an Corona verdienen zu können. Aber Sie wissen ja, unsere Ansicht ist das nicht, obwohl wir, sehr wohl ein Auge auf die Lobbys haben. auch auf die Pharmalobby. Bei uns wird sie zu sehr gehätschelt, die teilweise absurd hohen Preise für Medikamente sind das beste Beispiel dafür. Also, Herr Lauterbach, es ist noch viel zu tun und auch Ihre Meinung bezüglich der Klinikschließungen dürfen Sie gerne noch einmal überdenken (wir haben darüber berichtet, wie im Jahr 2019 Karl Lauterbach noch meinte, 2 von 3 Kliniken können weg).

Sollen Ungeimpfte höhere Krankenversicherungsbeiträge zahlen? Das Fragt Civey und wir geben es hier an Sie weiter.

Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) will Ungeimpfte finanziell stärker belasten. Er schlägt laut RND höhere Krankenkassenbeiträge vor, eine Beteiligung an den Behandlungskosten oder die Streichung des Krankengelds. Dies seien mögliche Sanktion, falls es zu Verstößen gegen die geplante Corona-Impfpflicht kommen sollte.

Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, lehnt höhere Krankenkassenbeiträge für Impfunwillige ab. In der Rheinischen Post argumentierte er, dass Übergewichtige und Zigarettenabhängige auch keine höheren Behandlungskosten aufgrund ihrer Lebensweisen zahlen. Stattdessen fordert er eine bessere Überzeugungsarbeit von der Politik.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hält Debatten über eine Benachteiligung von Impfverweigern für verfrüht. Anstatt über Sanktionen zu reden, sollte vorab die mögliche Umsetzung einer Impfpflicht durchdacht werden. Generell befürwortet Lauterbach die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht.

Sollten Ungeimpfte höhere Krankenkassen-Beiträge zahlen?

Es steht im Moment tatsächlich fast exakt ausgeglichen. Das hat uns doch erstaunt und wir halten wieder einmal fest, dieses Land muss doch irgendwie gespalten sein (bzw. seine Gesellschaft). Zum Glück haben auch viele Geimpfte offenbar mit „nein“ geantwortet, so wie wir. Klar, beim Thema Corona kann man nicht populistisch genug sein, weil die Covidioten auch so drauf sind, aber das ist trotzdem der falsche Ansatz. Eine Individualversicherung kann zum einen nicht als Hebel gegen Fremdgefährdung verwendet werden, zum anderen geht es genau darum, was Herr Gassen geäußert hat: Es wird immer wieder darüber diskutiert, aber bisher gibt es keine unterschiedlichen Beiträge für Dünne und Wohlgenährte, Raucher:innen und Nichtraucher:innen. Aber selbstverständlich haben wir auch dazu eine Idee: Sie ist eigentlich nicht von uns. Manche Krankenkassen haben Bonusprogramme für Menschen, die sich besonders gesundheitsfördernd verhalten. Das ist, wenn es schon zu einer Unterscheidung kommen soll, der Weg, den man weiter beschreiten oder zu einer komfortablen Straße ausbauen sollte, auf dem die Sportlichen und Gesundheitsfanatiker dieser Welt glücklich in ein dreistelliges Alter hineinrollen können, sofern sie nicht dummerweise unverschuldet erkranken. Die Frage ist allerdings, was die Rentenversicherung zu dieser Art von Motivierung seitens der Krankenkassen sagen wird.

Heute wollen wir auch einen Blick auf die Impflage der Welt wirken, der durchaus erhellend sein dürfte: In Westeuropa liegen die Länder nicht so weit auseinander, wenn man ausschließlich die Zahl der pro Einwohner verabreichten Dosen betrachtet: Deutschland in seinem leicht helleren Grün gegenüber den westlichen Nachbarn dürfte in den nächsten Tagen die Farbe wechseln, denn der Unterschied eta zu Frankreich ist gering (178 Dosen pro Einwohner gegenüber 182). In Frankreich liegen die Infektionszahlen derzeit wesentlich höher als In Deutschland, das dürfte nicht nur mit unterschiedlicher Erfassungsdichte aufgrund höherer Testraten in Frankreich zu tun haben. Israel, dessen Kampagne lange Zeit als vorbildlich galt, weist eine ähnliche Quote auf, die USA hingegen stehen mit 153 für ein Land dieser Ordnung ziemlich schlecht da.

In Afrika weisen einige Länder Impfquoten von unter 10/100 auf und trotzdem hält sich die Zahl der Neuinfektionen in Grenzen. Die Erfassung von Neufällen dürfte dort rudimenär sein, ebenso wie das Impfgeschehen, also wird die Übersterblichkeit weitere Aufschlüsse liefern müssen. Prognose: Aufgrund der durchschnittlich sehr jungen Bevölkerung Afrikas dürfte es zu einer geringen Letalität gekommen sein als in Europa.

Diese Grafik werden wir künftig in die Liste der regelmäßig zu prüfenden Quellen aufnehmen und schließen damit für heute unsere Berichterstattung.

TH

Frontpage | Corona Lage | Jahresendbericht Update 35 (nicht abgebildet)

Mit dem obigen Artikel beginnen wir wieder eine neue Update Serie. Bis zum Update 35 vom 31.12. können Sie unsere Berichterstattung hier nachlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s