#Aufstehen: „Niedrige Miete statt hohe Rendite!“ // @HeimatNeue @BGemeinwohl #Mietenwahnsinn_stoppen #Gentrifzierung #Ausbeutung #Mieterproteste #Solidarität #Milieuschutz #DIELINKE #SWagenknecht #Altersarmut #Rentner #Rentnerinnen #Überschuldung #CDU #SPD

Wir starten heute mit der Weiterleitung eines vor drei Tagen von „Aufstehen“ zunächst via Instagram verbreiteten Posts:

Unser Kommentar dazu: In der Altersgruppe ab 70 Jahren stieg die Überschuldung im Jahr 2017 sogar um 35 Prozent an. Plötzlicher Kaufrausch? Sicher nicht. Schmale Renten und hohe Mieten sind immer weniger in Einklang zu bringen. 

In diesem Beitrag haben wir über die Auswirkungen der skandalösen Entwicklung auf dem Wohnungsmarkt besonders für ältere Menschen berichtet. 69.000 Menschen ab 70 Jahren mehr als im Jahr zuvor waren 2017 überschuldet. Was tut die Große Koalition dagegen? Das Rentenniveau auf dem gegenwärtigen, viel zu niedrigen Niveau erst einmal konservieren. Damit klar ist, mehr als 48 bis 50 Prozent des letzten Netto-Lohns gibt’s nicht, und wenn es noch so ungerecht ist.

TH

SMH 102 / Serie „Mieter!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s